Premiere, Sektempfang und der wankelmütige Wettergott


es feiern OkR Maria Forstern, Mag Karl Schlögl und Theater-Obfrau Sonja Schauer Bis zur Generalprobe war uns das vorsommerlicher Wetter gewiss - aber dann legte sich ein Tief über den Wienerwald und machte die Vorbereitungen zum großen Premierenfest spannend. Aber schlussendlich hat alles geklappt. Zu Beginn begrüßten wir liebe Gäste, Freunde und Förderer des Theater Purkersdorf, die mit uns gemeinsam den erfolgreichen Abschluss des Projekts "Infrastrukturmaßnahmen für das Theater Purkersdorf im Steinbruch Areal Dambach" feierten. Nationalratsabgeordneter Robert Laimer, ÖkR Maria Forstinger - Obfrau der Dorf und Stadterneuerung, Stadtrat Harald Wolkerstorfer und unser Bürgermeister Mag.Karl Schlögl fanden die richtigen Worte für den schönen Anlass.

Danach gings zur kleinen Führung hinter die Kulissen der Bühne und zu spannenden Informationen zu unserer besonderen Spielstätte. An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an Hrn Vizebürgermeister Dr. Christian Matzka, der so manch historisches Schmankerl ergänzt hat. Zum Abschluss der kleinen Feier wurden Brötchen und Sekt (Danke an Unterstützer Fa KATTUS Wien) gereicht.

Es war perfektes Team Work - mit Unterstützung der Stadtgemeinde und Landes Niederösterreich, den Eigenmittel des Theaters und den vielen fleißigen Mithelfern haben wir aus dem einst recht urigen Theatergelände nun eine zauberhafte und angenehme Spielstätte gemacht.

Um 20:30 begann dann endlich unser Sommerstück Der Bauer als Millionär....

Mit viel Licht und Toneffekten, einprägsamen Melodien und vor allem einem perfekt agierenden Ensemble bezauberten Fortunatus Wurzel, seine Bediensteten und falschen Freunde, Lottchen & Karl und die Bewohner der Feenwelt das Publikum.

Einzig die kühle Nacht hat die Freude ad der Premiere ein wenig erschwert. Für die kommenden Termine sollte es aber deutlich wärmer werden.

Fotos: Danke an Oernest Jauck & NÖN
Gerangel im Hause Wurzel Gerangel im Hause Wurzel, der Fischer Karl wird von Fortunatus beleidigt und von dessen Diener dann auch noch verfolgt... ob das gut ausgeht?
 Lottchen irrt als vom Zieh-Vater Verstoßene im Wald umher und findet den Weg zu einer wundersamen Hütte - die Dame des Hauses nennt sich Die Zufriedenheit...... ob sie ihr wohl helfen kann..?
Das Hohe Alter ergreift Fortunatus Wurzel Die Jugend hat sich von Fortunatus Wurzel verabschiedet - nun greift das Hohe Alter nach ihm... er hat guten Grund sich zu fürchten...